Donnerstag, 13. Oktober 2011

meine momentane Abendbeschäftigung


viel leiser als Nähen, aber auch viiiiel langsamer....
So langsam aber auch wieder nicht, eigentlich bin ich überrascht, wie zügig es voran geht.

Mein letztes großes Strickprojekt zog sich über ein Jahr hin. Ich strickte an einem Pullunder für meinen Mann, den ich im Herbst begann und  mit in das Frühjahr nahm. Aber wer hat schon Lust im Sommer dicke Pullunder zu stricken. Also es kam wieder der Herbst und Weihnachten war es dann so weit. Gut dass er nicht mehr wächst, der Mann.

Anders als mein kleines Söhnchen, der dann aus der restlichen Wolle ebenso einen Pullunder haben sollte. Wenn die Oma nicht rettend eingegriffen hätte, wäre das Kind schneller gewachsen als das Strickprojekt.

Übrigens: Der geschrumpften Jacke hat sich auch die liebe Oma angenommen.

Dieser Post dient auch  meiner Motivation. Das Rückenteil und die zwei Vorderteile sind fertig, jetzt noch die Ärmel...


Kommentare:

  1. Und für wen strickst du jetzt diese Jacke? Sieht auf jeden Fall schon mal gut aus!
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Die Jacke stricke ich für mich und ich bin wild entschlossen, sie am kommenden Mittwoch hier präsentieren zu können.

    LG Mascha

    AntwortenLöschen