Mittwoch, 7. September 2011

Ich bin dabei beim me made Mittwoch

Was soll ich sagen, was schon einige Zeit in meinem Hinterkopf herum spukte, habe ich heute spontan in die Tat umgesetzt. Ich habe jetzt einen eigenen Blog.

Falls irgend jemand dies hier liest: Herzlich Willkommen!

Schon länger bin ich stiller Leser einiger Blogs. Immer mehr faziniert mich der Gedanke, meine Ideen, Gedanken meine Projekte zu zeigen, in den Austausch zu treten.
Nähen ist ja sehr beglückend, aber so allein damit zu sein, wenn man vor Freude und Stolz platzen könnte...
Also, ich erhoffe mir auf diesem Wege Tipps, Anregungen, Kritik, Schmeicheleien und Gleichgesinnte zu finden.

Heute Morgen habe ich mein erstes Kleid für mich fertig genäht. Es ist nach dem Onion-Schnitt 2009 entstanden. Dafür bin ich lezte Woche bei Frau Tulpe gewesen, um den Stoff zu kaufen. Wie immer hat mich die Auswahl so erschlagen, dass ich hin und her irrte. Aber dank Kleinkind auf dem Arm wurde mein Entscheidungsprozess beschleunigt. Die Wahl fiel auf einen dunkelbraunen gepunkteten Baumwollstoff für Rock und Ärmel und einen reduzierten Kirsikka-Stoff, der sich als Flopp entpuppte, denn das Muster machte sich als Kleider-Oberteil nicht gut. Was mir leider erst nach dem Zuschnitt auffiel.

Also Improvisation war angesagt, so dass ein Rest klein geblümter Patchwork-Rest herhalten musste. Kennt ihr dass, wenn man unbedingt ein Ergebnis sehen möchte und drauf los näht, obwohl das kleine Kind herum turn und auch sonst genug anderes getan werden müsste?

Bei der ersten Anprobe passte nichts, der Rücken war beulig, der Rock viel zu lang und zu weit. Erst einmal flog das "Kleid" in die Ecke. Freitag Abend beim WM-Qualifikationsspiel Deutschland gegen Österreich, das Mann und zweitjüngster Sohn verfolgten, widmete ich mich dem Projekt Kleid erneut. Und siehe da es stellte sich heraus, das ich schon beim Kopieren des Schnittes geschludert hatte.

Manchmal kommen die richtigen Sachen einfach von allein zu einander. So geschehen auch beim Kleid. Mein Mann eröffnete mir beim Heimkommen, das sein Hemd wohl den letzten Tag im Büro hatte, da es sich mit den aufgescheuerten Ärmelrändern nicht mehr dort sehen lassen kann. Es war zum Zerschneiden frei gegeben .

Mit korrigiertem Schnittmuster machte ich mich ans  Zuschneiden und am Montag folgte die eigentliche Näharbeit. Ich kann nur sagen es ist sinnvoller, die Dinge in Ruhe an zu gehen. Aber egal was, alles ist eine Erfahrung, auch das Auftrennen.




Taraaaa..... das Ergebnis!

Kommentare:

  1. Herzlichen Glückwunsch zum Blog und herzlich willkommen beim MMM!
    Das Kleid ist ein Traum. Jede Woche gibt es ein paar kleidungsstücke, die ich zu gern auch haben möchte. Deines ist diese Woche ganz weit oben aufd er List. Und deine Geschichte dazu ist auch zu süß.

    Liebe Grüße,
    Pauline

    AntwortenLöschen
  2. Herzlichen Glückwunsch zum Bloggen und herzlich Willkommen. Freue mich schon auf deine Sachen.

    Dein Kleid ist ja schon mal Klasse.
    Bis bald und liebe Grüße
    Suse

    AntwortenLöschen
  3. Neuer Blog und gleich MMM! Mensch das ging ja fix...


    Dein Kleid ist ein Traum! So eins will ich auch! Aber ob da die vielen Kurven reinpassen?

    Viel Spaß in der (aktiven)Bloggerwelt...


    Alles Liebe,

    Lila-Ellia

    AntwortenLöschen
  4. Schön, dein neuer Blog und dein neues Kleid! Ich habe den Schnitt auch vor ein paar Wochen genäht und bei der Stoffwahl auch ein bisschen gekrebst. Es hat sich aber bei mir zu einem Lieblingskleid entwickelt. Macht deines bestimmt auch.
    Viele Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  5. Willkommen in der Bloggerwelt und bei den MMMlerinnen bist du genau an der richtigen Adresse.

    Dein Kleid ist wunderschön, ich mag diese Form sehr gerne. Dass du mit 4 Kindern überhaupt zum Nähen kommst, dafür bekommst du meine Hochachtung!

    Gruß Ute

    AntwortenLöschen
  6. herzlich willkommen hier bei uns:-))

    dein kleid ist wirklich wunderschön...das muß ich mir auch noch mal nähen!

    schöne grüsse
    andrea

    AntwortenLöschen
  7. Ein herzliches Willkommen auch von mir in der Blogwelt!

    Dein Kleid gefällt mir sehr gut und die Stoffwahl passt so wie sie ist perfekt.

    Liebe Grüsse
    Eos

    AntwortenLöschen
  8. Auch von mir ein - Herzliches Willkommen -
    Ein toller Start mit deinem Outfit.

    LG Annett

    AntwortenLöschen
  9. Dein blog fängt wunderbar vielversprechend an- herzlichen Glückwunsch zum wunderschönen Kleid.
    Wozu doch solche Qualifikationsspiele alles gut sind.

    LG aus Kreuzberg
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  10. Herzlich willkommen in der Bloggerwelt und in unserem virtuellen Nähkränzchen! Es bereichert einfach total.
    Dein Kleid finde ich wunderschön!

    Viele Grüße
    Gaby

    AntwortenLöschen
  11. hi! super schönes kleid.....und das man genau sein muß beim nähen, habe ich auch erfahren ;o).......liebe grüße nico

    AntwortenLöschen
  12. Herzlich willkommen in der Blogwelt. Der MMM ist sicherlich ein sehr guter Einstieg - vor allen Dingen mit so einem schönen Kleid und spannender Geschichte!

    AntwortenLöschen
  13. Herzlich Willkommen in der Groden Bloggerrunde. Ich finde deine Vorstellung im Profil übrigens klasse.
    Das Kleid gefällt mir auch sehr gut. Ich freue mich sch darauf mehr von dir zu lesen.
    Lg
    Ela

    AntwortenLöschen
  14. Ein süßes Kleid hast Du Dir da genäht !! Den anderen zugeschnittenen Stoff würde ich vielleicht mit weiß kombinieren ... ich denke das geht vieleicht. Aber ich kenn das, da wird ein Stoff gekauft und man hat schon ein Bild vor Augen und dann sieht es am fertigen Objekt irgendwie ganz anders aus :-)
    Liebe Grüße
    Eva

    AntwortenLöschen
  15. hey, das Kleid ist toll geworden!

    Herzlich willkommen, liebe Mitbloggerin und viel Spaß! :)

    liebe Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen
  16. Hey, ein neuer Blog und gleich mit so einem schönen Kleid! Gefällt mir sehr gut und bin auf die nächsten Werke gespannt.
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  17. Tolles Kleid!
    Viel Spaß beim Bloggen - das lohnt sich schon alleine nur wegen des MMM! LG, Simone

    AntwortenLöschen
  18. Das gefällt mir gut! Ich glaube, ich habe das Kleid auch schonmal genäht... Sehr schön in dieser Kombi.
    Herzlich willkommen in der Kreativen Bloggosphäre. Ich habe auch vor Kurzem begonnen und bin nach wie vor mit Begeisterung dabei!
    Melleni

    AntwortenLöschen
  19. Sieht toll aus, dein Kleid! Wie die anderen schon gesagt haben: herzlich willkommen und viel Spaß beim bloggen und nähen!

    LG
    Eileen

    AntwortenLöschen
  20. Herzlich Willkommen in der BloggerInnenwelt.
    Ein sehr schönes Kleid, das neugierig macht, auf das was da noch alles kommen mag.
    Liebe Grüsse, Allerleirauh

    AntwortenLöschen
  21. Oh wie schön, bei Frau Tulpe :) Meinen Stoff für mein erstes Kleid hab ich auch bei Frau Tulpe gekauft. Vielleicht trifft man sich ja mal beim Stöbern. Die Auswahl ist ja echt umwerfend und so verweilt man ja schon zwangsweise ziemlich lange in dem kleinen Lädchen, wenn man einmal da ist.

    Vielleicht etwas verspätet, aber auch von mir: Herzlich willkommen :)
    Bei mir war auch der Wunsch am MMM teilzunehmen, der Auslöser für den eigenen Blog. So ist Cathrine irgendwie die Ursache für die Bereicherung der Nähblog-Szene ;)

    Lieben Gruß
    minnies

    AntwortenLöschen