Mittwoch, 21. September 2011

Eine Jacke



habe ich mir genäht. Denn das Unausweichliche wird geschehen, der Herbst wird kommen.

Den dunkelblauen Walklodenstoff habe ich vom Markt am Maybachufer. Er ist etwas dünner und qualitativ nicht so hochwertig. Dafür hat der Meter auch nur 12 Euro und nicht 22 bis 24 Euro gekostet. Der Jersey  von Stenzo, mit dem die Kapuze gefüttert  ist und die Bündchen genäht sind, habe ich als Rest hier erworben.

Den Schnitt habe ich aus meinem Overlockbuch was ich mir gekauft habe, um die Geheimnisse meiner Overlockmaschine zu ergründen.




Das Zuschneiden ging ganz flott und das Nähen eigentlich auch. Bis ich zum Annähen der Kapuze kam. Mehrere Male trennte ich wieder auf, denn wie und wo genau das Transparent Elastik, welches ein Ausleiern verhindern soll, angenäht werden muss, war mir nicht ganz klar. Und es sah überhaupt nicht gut aus, diese dicke Naht am Halsausschnitt.

Wie gut, dass "Frau Hamburger Liebe"  neulich ein paar Kragen-Tricks verraten hat. Es geht ganz einfach, ehrlich und der Effekt ist phänomenal.




Die Kapuzenhürde war erfolgreich genommen, da stellte sich mir der Reißverschluss in den Weg. Wieder war Auftrennen angesagt. Ich hatte die Nase voll und wollte auf Knöpfe umschwenken. Es sollten drei unterschiedliche sein. Blöd nur, dass die Knopflochautomatik nicht mit dem Wollwalkstoff harmonierte. Aber wie ihr seht, hat es der Reißverschluss  mit viel Fummelei doch noch in die Jacke geschafft. Ach und eine aufgenähte Bordüre, ganz allerliebst wie ich finde, musste auch wieder weichen. Das Ganze wirke etwas überladen.



Eigentlich bin ich ganz zufrieden und ich bin gespannt, wie sich die Jacke trägt und was passiert, wenn ich sie irgendwann einmal waschen muss. Ob sich dann die Bündchen und das Kapuzenfutter blau verfärben?



Ich freue mich schon auf heute Abend, wenn ich mir all die anderen Werke des MMM anschaue.
Leider ist es mir noch immer nicht möglich, Kommentare zu hinterlassen. Ich weiß auch nicht, woran es liegt. Schade!

Kommentare:

  1. Ich finde Deine Jacke super! Ein neuer Walk-Pulli für den Winter steht bei mir auch auf der Liste. Ich liebe die zu tragen.
    Deienen würde ich sofort nehmen und diesen Punkt von meiner Liste schmeißen!
    Liebe Grüße von
    Hanna

    AntwortenLöschen
  2. Gut das du durchgehalten hast. Die Jacke sieht hübsch aus.

    LG Annett

    AntwortenLöschen
  3. Wow, das ist ein tolles Stück! Die ganze Arbeit hat sich gelohnt!
    Ich finde vor allem das Kaputzenfutter und die Bündchen machen ganz viel aus! echte Hingucker eben...

    AntwortenLöschen
  4. Eine schicke Jacke. Die Kombination mit den Bündchen gefällt mir sehr gut!
    lg
    ela

    AntwortenLöschen
  5. Oh meine Liebe die ist toll geworden und nun werde ich hier weiterhin mitlesen.. lieben Gruß aus dem PBerg

    AntwortenLöschen
  6. Huhu, das mit dem Kommentieren ging bei mir anfangs auch irgendwie nicht. Mir hat der Hinweis einer Bloggerin geholfen, dass man beim Anmelden am Google-Konto NICHT das Häckchen "Angemeldet bleiben" setzen darf. Oh wunder - seitdem klappt's :-)

    Viel Erfolg
    anne

    AntwortenLöschen
  7. Eine sehr schöne Jacke!!! Da kann der Herbst kommen :-)
    Aber heute wäre sie wohl etwas zu warm ;-)
    Ich kann irgendwie immer nur von einem PC kommentieren (nach dem Häckchen werde ich mal schauen...), deshalb schau ich heute auch erst alle Blogs durch, ohne Kommentar ist immer irgendwie doof und nachholen tut man es ja auch nicht...
    Liebe Grüße und einen schönen sonnigen Sonntag,
    Anja

    AntwortenLöschen
  8. Vielen Dank für Deinen Kommentar auf meinem Blog :-)
    Als ich dein Profilbild sah, wußte ich sofort wieder, dass es hier war :-)
    Vielen Dank Anne für den Tipp.
    Liebe Grüße,
    Anja

    AntwortenLöschen