Mittwoch, 25. Januar 2012

Me Made Mittwoch Nr. 2

schon der zweite MMM mit strahlendem Sonnenschein... das tut gut!

Ganz jungfräulich, heute vormittag erst fertig geworden, trage ich einen Rock mit Kellerfalte. Woher nur kommt der Begriff Kellerfalte? Hhm, gerade keine plausilbe Erklärung parat, Ihr vielleicht?


Der Schnitt ist mehr oder weniger zusammen gebastelt, auf Grundlage eines einfachen Schnittes in A-Form und auch basierend auf diesem hier. Für die Kellerfalte habe ich beim Vorderteil das Schnittmuster ca. 13cm entfernt vom Stoffbruch aufgelegt.



Also, ich habe mir richtig Mühe gegeben und mir auch Zeit gelassen. Den Rand der  aufgesetzten Taschen und den Saum habe ich mit selbst gefertigtem Schrägband  eingefasst.



Der Rock ist gefüttert und hat einen nahtverdeckten Reißverschluss.



Die Passform ist super und das Futter, welches anfangs elektrisch aufgeladen knisterte, erfüllt seine Bestimmung.



Der Stoff ist vom viel gepriesenem Stoffmarkt am Maybachufer. Den gleichen Stoff habe ich bereits für diesen Rock verwendet und bin bisher mit den Tragequalitäten zufrieden.

Noch ganz kurz was zu den Stiefeln. Mir ist passiert, was nicht häufig der Fall ist. Ich hatte eine ganz bestimmte Vorstellung von Stiefeln im Kopf und just bin ich hier fündig geworden. Und das auch noch zu bereits reduziertem Preis.





Heute Abend werden Stiefel und Rock ausgeführt. Wir wollen bei einem Essen den Geburtstag des lieben Papas und Ehemannes feiern. Hoffentlich macht uns der Kleinste keinen Strich durch die Rechnung, denn aus seinem Zimmer dringt anhaltender Husten und von Schlaf keine Spur.

Wer noch mitgemacht hat, ist hier zu sehen.

Kommentare:

  1. Wunderschön! Würde ich sofort anziehen und wünschte, den Schnitt gäbe es irgendwo :-) Auch Stoff, Schrägband, insgesamt die Verarbeitung - toll!!!
    LG
    Tiffy

    AntwortenLöschen
  2. Wow, da hast du dir ja wirklich richtig viel Mühe gegeben! Und es hat sich gelohnt: Der Rock ist wunderschön und steht dir super!

    Drücke dir für heute Abend die Daumen!

    Viele Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  3. ...sieht ausgezeichnet aus, würd ich auch sofort durch die Strassen Zürichs tragen...

    Lg Pünktchen Punkt

    AntwortenLöschen
  4. Ein richtig toller Rock ist das! Man sieht einfach, wenn viel Liebe und Mühe in der Verarbeitung steckt. An dem wirst Du bestimmt lange Freude haben.

    Viele Grüße
    Gaby

    AntwortenLöschen
  5. Da wird sich das Geburtstagskind bestimmt freuen, wenn er mit dir in deinem extrem schicken Rock Essengehen darf!!
    Das mit dem Schrägband und der Schnitt und der Stoff paßt einfach alles toll zusammen!
    Ich will auch mal zum Maybachufer mal eben so auf die Schnelle-neidisch bin...
    Kellerfalte heißt sie bestimmt weil die Falte nach hinten gelegt wird und damit in die Tiefe geht?!

    AntwortenLöschen
  6. Dies ist so ein Rock, der zeigt, warum sich das Nähen "lohnt": Solche Stücke gibt es einfach nicht zu kaufen. Neben der Optik ist die Passform perfekt.
    Toll!
    Melleni

    AntwortenLöschen
  7. Frau Knopf: Die Erklärung des Begriffes Kellerfalte ist einleuchtend, danke.
    Mal so eben auf die Schnelle bin ich auch nicht am Maybachufer, Berlin ist verdammt gross.

    *talentfreischön*: Ja, nähen lohnt sich und das Geld, was frau nicht für Kleidung von der Stange ausgeben muss, kann in Schuhe investiert werden ;-).

    AntwortenLöschen
  8. Sehr schön geworden, dein Rock, v.a. die Details wie das Schrägband machen ihn zu etwas Besonderem! Viel Spaß beim Tragen!
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  9. Der Rock ist super geworden, ich mag besonders die Einfassung mit dem Schrägband...
    Viele Grüße
    Rita

    AntwortenLöschen
  10. Ein sehr schönes Teil, das dir auch noch sehr gut steht.
    GLG Annette

    AntwortenLöschen