Dienstag, 31. Januar 2012

Flickwerk


Weil gerade kein größeres Projekt in Arbeit und noch nicht mal in Planung ist, habe ich mich über meine Stoffreste hergemacht. Um irgendwie kreativ sein zu können, habe ich meine Reste in kleine Quadrate zerschnitten und sie wieder zusammen genäht.



Jetzt habe ich zwei Flickwerk-Stücke und bin noch unschlüssig, was daraus werden soll, vielleicht eine Tasche? Solltet Ihr noch eine Idee haben, nur her damit!


Mein Flickwerk im Rahmen des creadienstag zu präsentieren finde ich sehr passend, so kann ich in Etappen zeigen, wie es weiter geht.
Und hier gibt es noch viel mehr kreative Dienstags-Projekte zu bewundern.

Kommentare:

  1. Ich mag solche Flickwerke gerne als Stuhlkissen. Gerade, wenn Jeans mit drin ist!
    Liebe Grüße
    Natascha

    AntwortenLöschen
  2. Hmm, ja, das Format schreit ja schon geradezu nach Tasche. Aber vielleicht macht sich dein Flickwerk auch gut als Kissenbezug? Oder für Sitzkissen für Bank oder Stuhl? Oder als Platzsets? Oder oder oder ;-)

    Viele Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  3. das sieht echt klasse aus! wie groß sind denn die stücke? vielleicht sammelst du noch etwas und dann kannst du einen kleinen rock draus nähen. kissen gehen ja irgendwie auch immer. ;-)

    lg
    anke

    AntwortenLöschen
  4. also ich hätte daraus jetzt ein kissen genäht oder eine buchhülle oooooder vllt. ein tischläufer??!!

    lg julia

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Ich bin aus Brasilien Ich möchte einige Patchwork Geschäfte anzugehen. Ich werde sttutgart.

    AntwortenLöschen