Montag, 13. Mai 2013

Das zweite Leben eines Karohemdes

Schon eine ganze Weile lag in meinem Schrank das aussortierte Lieblings-Freizeithemd meines Mannes. Am Wochenende habe ich es mir spontan gegriffen, um daraus  ein Hemd für den kleinen Rumpel  zu nähen.


Der Stoff, ein recht kräftiger, gewebter Baumwollstoff, war schon etwas ausgeblichen, so dass ich ihn von der linken Seite verarbeitete. Die ehemalige Brusttasche befindet sich jetzt in Kleinkinderhändehöhe und ist schön geräumig um allerlei Kram darin zu verstauen.

Ein schöner Jungenhemdschnitt wie ich finde und unkompliziert zu nähen. Den Schnitt nähte ich schon einmal, zum Nachschauen bitte hier klicken.

Schnitt:
Nr. 19 Happy Madras Karohemd
aus der Ottobre 3/2012


Kommentare:

  1. Sehr cooles Hemd. da muß ich doch dirket mal gucken ob ich dem Liebsten ein Hemd abschwatzen kann.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  2. Große Taschen werden von meinem großen Kind auch immer gut gebraucht!Auf jeden Fall ein tolles Hemd, sowohl vom Aussehen als auch von der Idee, Stoffe zu recyclen.
    Wie fallen deiner Meinung nach die Ottobre-Kindergrößen aus?

    Liebe Grüße von Margarete

    AntwortenLöschen