Montag, 3. September 2012

Baumhausbauer - Teil II

Schöner September-Sonnenschein lud zum Baumhausbauen ein... und alle haben wieder mit gemacht. Meine Unterarme und Haarspitzen sind mit gelben, blauen und roten Farbspritzern gesprenkelt. Frl. Wackelzahn ist bereits etwas ungeduldig und mahnte den Papa an nicht so sehr ins Detail zu gehen. O-Ton: "Jetzt lass das mal, sonst werden wir nie fertig".  Um den Innenausbau etwas zu beschleunigen, hat sie schon mal in Eigenregie ein Höckerchen entworfen, sich zu sägen lassen und selbst zusammen gehämmert. Wir haben auch schon geunkt, dass wenn das Baumhaus fertig ist, der Herbst so erbarmungslos zuschlägt, dass nicht mehr viel im Baumhaus gespielt wird. Oder dass es im Winter unter der Schneelast zusammenbricht und wie ein bunter Trümmerhaufen im Garten liegt.


An der Fassade fehlen noch ein paar Holzlatten und ein Regal wird noch gewünscht. Dann ist das Baumhaus so gut wie fertig. Als I-Tüpfelchen werde ich das Häuschen dann noch mit Stoff etwas verhübschen, vielleicht ne Wimpelkette, oder eine Fahne, oder Gardinen...

Kommentare:

  1. Na, das geht ja gut voran! Ich wünsche Euch jedenfalls einen gaaaaanz langen Spätsommer mit schönem Wetter für das Spielen im Baumhaus.

    AntwortenLöschen
  2. Sieht auf jeden Fall schon sehr schön aus. Bin gespannt, wie es ist, wenns fertig ist. Wir haben uns aus Ermangelung an alten Bäumen einen Bauwagen umgebaut und aufgehübscht. Sieht auch witzig aus und hält dem Winter ( bisher) auch Stand. Viel Spaß beim Ausbau wüschet Bine

    AntwortenLöschen