Mittwoch, 11. April 2012

Passt nicht? - Macht nichts!

Ich hätt da noch was zum Thema Recycling, was ich hier noch schnell zeigen möchte, bevor es so gar nicht  mehr in die Jahreszeit passt. Es handelt sich um diese  Jacke, die  ich second hand erstanden habe. Mir gefiel dieser leicht trachtenhafte Style und dass die Jacke aus 80 % Wolle und 20 % Alpaca ist.



Nur leider passte die kleine Mademoiselle nicht hinein ins gute Stück. Die Ärmel waren viel zu lang, die Schultern viel zu breit. Hhm, was nun? Hat ja nur 7 Euro gekostet, aber es wäre doch schade, wenn die Jacke ungetragen in irgendeiner Ecke verschwindet.



Klar, ich habe die Jacke zerschnitten und dann neu zusammen gesetzt.



 


Dann habe ich der Jacke ein weiteres Knopfloch spendiert, alle offenen Kanten mit Schrägband eingefasst, die aufgesetzte Tasche versetzt und die Ärmel mit Bündchen versehen.



Es freut mich, dass so ein altes Schätzchen jetzt in neuem Glanz erstrahlt.
Die kleine Mademoiselle ist ganz angetan von den applizierten Häschen und dem "Heidi-Haus".




In unserem Osterurlaub, der frühlingshaft startete und dann verschneit und verregnet endete, ist die Jacke schon voll zum Einsatz gekommen.

Kommentare:

  1. Super geworden! In meiner Recycling-Kiste liegen auch zwei solcher Jacken, die ich auf dem Flohmarkt mitnehmen musste, die aber einen doofen Schnitt haben.
    Die Idee mit dem bunten Schrägband finde ich super, das sieht toll aus.
    Lg, Tabea

    AntwortenLöschen
  2. die ist auch sehr schön geworden! das heidi-häuschen finde ich auch toll!
    linnea

    AntwortenLöschen