Mittwoch, 30. Januar 2013

Me Made Mittwoch - Stoff & Stil-Kleid

Ich habe mir ein Kleid genäht, bei dem sowohl das Schnittmuster als auch der Stoff von Stoff & Stil stammen.


Bevor ich euch noch etwas zum Kleid erzähle, muss ich noch ein paar Worte zu meinem gegenwärtigen Befinden los werden. Bloß nicht frieren! Das ist momentan mein Hauptmotto, wenn ich mir am Morgen meine Kleidung zusammen suche. Das sind dann Strumpfhose, Jeans, mehrere Schichten aus Hemd, Shirt und dickem Wollpullover. Die Außenschicht ist eine dicke Winterjacke, vom deutschen Hauptoutdoorausrüster, die mir täglich mehrere Male an Frauen aller Altersgruppen begegnet. Dann natürlich auch eine Mütze, die dazu verleitet, ohne Frisur aus dem Haus zu gehen, dicke Fäustlinge und Schal. Die Schuhe unförmig, aber warm sind dänische, lammfellgefütterte Duckfeets.
Das alles trägt nicht dazu bei, mich besonders wohl zu fühlen. Da ich auch kein Büro aufsuche, kann ich mich kleidungstechnisch richtig gehen lassen. Ach ja, das Thema, ob ich bald wieder ins Büro gehe oder nicht, beschäftigt mich gerade wieder sehr. Der Vater meiner Kinder ist vier Tage in der Woche in einer großen deutschen Stadt, weit, weit weg von Zu hause. Sein Beitrag zur Familienarbeit beschränkt sich daher auf tägliche Anrufe und das Wochenende. Nun ja, mit einem Kleinkind, einer Erstklässlerin, einem 13jährigem und einem 16jährigem kommt nicht gerade Langeweile auf, wenn der Alltag allein gemeistert werden will. Überwiegend genieße ich es, Zu hause zu sein und mich voll um die Familie kümmern zu können. Nur von Zeit zu Zeit stellt sich auch mal Unzufriedenheit ein. Dann sage ich mir immer, dass es nicht immer nur schön sein kann und dass eine Erwerbstätigkeit andere Probleme aufwerfen würde.

Nun aber zurück zum MMM und meinem Stoff & Stil-Kleid.




Der Stoff ist wirklich schön der Schnitt (Kleid 23069 aus dem Herbst/Winter-Katalog 2012) eigentlich auch. Wobei diese Kleider mit Taillenband nur gut aussehen, wenn sie richtig sitzen und das tun sie selten auf Anhieb. In meinem Fall habe ich im Nachhinein, die Taille um ca. 3cm beidseits verschmälert, am Armausschnitt noch mal 1 cm weggenommen und die Schulter um 2,5 cm verkürzt. Trotz all dieser Änderungen sitzt das Kleid bei mir nicht perfekt. Vor allem der Ausschnitt ist etwas zu weit, so dass er wellt. Das scheint mir die hohe Kunst am Nähen zu sein, dass frau in der Lage ist, die richtigen Änderungen vorzunehmen und dass am Besten schon am Schnitt. Wenn ich das Kleid noch einmal nähe, werde ich das Taillenband nicht mir der Overlock annähen, sondern mit dem Gradstich der Nähmaschine. Davon verspreche ich mir, die Ecken besser hin zu bekommen, das war ein ganz schönes Gefummel.



Trotzdem denke ich, dass das Kleid das Zeug dazu hat, mein Wohlbefinden zu steigern. Für mich ist dieses Kleid der Auftakt in ein neues Jahr mit Selbstgeschneidertem und ich freue mich schon auf wärmere Temperaturen.
Jetzt bin ich gespannt, was all die anderen MMM-Teilnehmerinnen so tragen. Vielen lieben Dank an die heutige Gastgeberin Wiebke von Kreuzberger Nähte.


Kommentare:

  1. Liebe Mascha,
    Erst einmal bin ich froh, dass ich heute deinen schönen Blog gefunden habe, hier schaue ich nun gerne öfter vorbei! Zweitens staune ich nicht schlecht: du hast so große Kinder? Wie kann das sein, du siehst aus wie Ende zwanzig!
    Dein Kleid finde ich wirklich schön, sowohl Stoff als auch Schnitt liegen hier schon eine Weile rum, ich denke, dass muss sich ändern. Und dank deiner Tipps, weiß ich schonmal, dass ich an einigen Stelen da gut aufpassen muss.
    Sei lieb gegrüßt vom Frollein

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab lieben Dank für die netten Worte und viel Erfolg bei deinem Stoff&Stil-Kleid, ich bin schon gespannt...

      Löschen
  2. Ein sehr schönes Kleid. So von "Weitem" sieht es aber schon sehr passend aus. Lese gerne hier!
    Liebe Grüße sendet Liane W.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Mascha,
    ein Klassekleid! Ja, sowas schwebt mir auch schon länger vor und nun weiß ich, wo ich so einen Schnitt finden kann. Super!

    AntwortenLöschen
  4. boah das ist total toll.
    und es steht dir wahnsinnig gut!!!
    ehrlich echt!
    grandios!

    liebgruss
    eni

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Mascha,
    mir gefällt Dein Outfit auch sehr und ebenso wie Du geht es mir genauso. Ich ziehe gerade im Winter das an, was warm und praktisch ist, ich muss auch lediglich zum Kindergarten.
    Auch Deine Gedanken bezüglich Büro kann ich sehr gut verstehen, mir geht es auch oft so.
    Aber ich glaube, dass es, zumindet bei mir, irgendwann dann doch nur ein weiterer Stressfaktor wäre... daher genieße ich die Zeit, welche ich mit meinen Kindern verbringen darf und sehe mich in der tollen Lage, eben nicht ins Büro zu müssen.
    Wie bei so vielem kommt es eben auf die Sichtweise drauf an...
    Herzlichst,
    Tessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast recht, es kommt auf die Sichtweise an. Und manchmal ist es ein so netter Kommentar wie deiner, (die genau weiss, wovon ich rede) der mir hilft, wieder die "richtige" Sichtweise zu haben.
      Bis bald, beste Grüße Mascha

      Löschen
  6. Das Kleid ist sehr, sehr schön und man kann auf dem Bild keine Paßformprobleme erkennen. Die Stof und Stil-Schnitte habe ich noch üerhaupt nicht auf dem Monitor, sollte ich aber wohl mal genauer ansehen.

    Liebe Grüße von Ute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fotos können mal gnadenlos und mal sehr vorteilhaft sein ;-).

      Löschen
  7. Hallo, das Kleid ist fantastisch und steht dir ausgezeichnet... ich habs nicht soo mit Kleidern; aber das würde ich sofort anziehn!!! :-D
    Lg, Evelyn!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab schon mal bei dir geschmult, du machst aber auch soooo schöne Sachen.

      Löschen
    2. ;-) ...danke dir! Ganz liebe Grüsse!

      Löschen
  8. Ich find Dein Kleid auch sehr schön, und von hier passte es Dir sehr gut:)
    glg Ursula

    AntwortenLöschen
  9. Ich hoffe , ich trete Dir hiermit nicht zu nahe : aber ich habe noch nie eine so junge , schöne gutgekleidete Mutter von vier Kindern gesehen . Ich bin sehr beeindruckt von Dir . Und die Geschichte trotz Mann sozusagen alleinerziehend zu sein kenne ich sehr gut . Das war bei uns ( nur 2 Kinder ) auch die meiste Zeit der Fall ... Langeweile hat man da auf keinen Fall.
    Fast vergessen , das Kleid steht Dir sehr gut !
    LG Dodo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Irgendwie geht die Vorstellung von einer vierfachen Mutter immer mit Augenringen, strähnigem Haar und aus der Form geratener Figur einher. Ich freue mich jedesmal über mein erstauntes Gegenüber, wenn die Rede auf meine vier Kinder kommt. Vielleicht kann ich dazu beitragen, ein Klischee aufzuweichen ;-).
      Über deine herzlichen Worte habe ich mich sehr gefreut.

      Löschen
  10. Ein tolles Kleid hast Du Dir genäht, es steht Dir super.
    Ich bin Mutter von 4 Söhnen, immer 5 Jahre auseinander, ganz ganz viele Jahre war mein Mann zunächst wegen seinem Studium später wegen seiner Arbeitsstelle nur am Wochenende zu Hause. Kenne Deine Gefühle sehr gut.
    herzliche Grüße Judika
    P.S. Kannst Du irgendwann noch ein Foto von dem Kleid auf dem Boden liegend oder am Bügel hängend einstellen, würde es gerne nochmals ganz sehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Judika, herzlichen Dank für deine netten Kommentare!
      Das Bild vom liegenden/hängenden Kleid reiche ich bald nach.

      Löschen
  11. Oh wie schön! Deine Variante von diesem Schnitt gefällt mir besonders! Der Farbunterschied zwischen den Stoffen ist für meinen Geschmack gerade richtig, nicht zu auffällig nicht zu unsichtbar. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  12. aha, ich sehe, ich bin nicht die einzige, die sich drüber wundert, dass du schon sooo große kinder hast. ihr geht unterwegs bestimmt als geschwister durch, oder?
    achja, bevor ich´s vergesse: tolles kleid! :-)
    lg,
    molli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vor ein paar Jahren wurde ich auf dem Spielplatz tatsächlich einmal für die Schwester meines Sohnes gehalten. Aber wie gesagt, dass ist schon ein paar Jahre her... ;-)

      Löschen
  13. tolles Kleid! Gefällt mir ausgesprochen gut! Den Schnitt habe ich auch und muss nun seit Wochen "nur" noch den Saum nähen...

    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Kleid hat lediglich einen mit der Overlock genähten Rollsaum. Das finde ich sehr passend zu dem etwas dünnerem Jersey, so schwingt der Saum auch schön. Bin schon gespannt auf dein Kleid!

      Löschen
  14. Das Kleid kommt mir bekannt vor, so ähnlich sieht meins auch aus. Ich mag den Schnitt sehr, bei mir war die Passform auch ok, nur das Problem am Ausschnitt hatte ich auch.
    LG Rita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rita,
      natürlich habe ich mir dein Kleid angeschaut, bevor ich mich ans Nähen machte und habe gehofft, dass das meine wenigst halb so schön wie deines wird :-). Vielleicht hast du ja eine Idee, wie der Ausschnitt weniger weit wird.

      Löschen
  15. Dein Kleid sieht sooooo toll aus! Echt klasse. Bin selber noch blutjunge Nähanfängerin und würd gern wissen, aus welchem Stoff du das Kleid genäht hast?!
    Deinen Blog lese ich sehr gern und deine selbstgenähten Sachen gefallen mir meistens sehr gut!

    LG Ev

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön!
      Der gemusterte Stoff ist ein Viskosejersey von Stoff & Stil (Warennr. 270829), der schwarze Stoff ist ein Jersey. Beide Stoffe sind aus dem Herbst/Winter-Katalog von Stoff&Stil.
      Viel Erfolg bei deinen Projekten!

      Löschen
  16. Das Kleid ist toll, Schnitt und Stoff einfach schön.
    Und es steht dir ganz hervorragend :)

    Lieben Gruß
    Sarah
    http://sapri-design.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  17. Dein Kleid:Es sieht einfach klasse aus und steht dir sehr gut,es ist chic aber nicht overdressed,einfach perfekt.Ich bekomme sofort Lust Kleidung zu nähen,vielleicht traue ich mich doch?
    In der Woche bin ich auch "alleinerziehend",um so mehr bewundere ich dich,da du vier Kinder hast,ich nur zwei.Und dann noch findest du die Zeit so tolle Sachen zu nähen.Ich freue mich schon auf deine nächsten Projekte.

    Ganz liebe Grüße von Margarete

    AntwortenLöschen
  18. ein wunderhübsches kleid,
    das würde ich sofort haben wollen.
    ganz ganz toll.
    liebe grüße °°°u.

    AntwortenLöschen
  19. das Kleid gefällt mir auch total gut! und alles gute für eure wochenend-familiengeschichte. ich habe diese woche auch etwas darüber geschrieben und dich verlinkt,weil ich es sehr beeindruckend finde, dass du diese situation sogar mit vier kindern schaffst:
    http://wollgespinst.blogspot.de/2013/02/der-papa.html.
    liebe grüße
    linnea

    AntwortenLöschen